top of page

Freie Trauung mit Marshmallow- & Konfetti-Feeling!

Aktualisiert: 11. Dez. 2022


Freie Trauung mit Marshmallow- & Konfetti-Feeling

Bevor es um Fionas & Tims freie Trauung geht, vorab ein paar kleine Fragen an euch: Habt ihr schon mal in einer lauen Sommernacht an einem knisternden Lagerfeuer gesessen, Rocky Mountain Marshmallows in die Flammen gehalten und bei chilliger Musik einfach nur so vor euch hin sinniert? Und dann, als die Marshmallows so richtig perfekt waren - also so richtig perfekt - eben nicht zu weich und nicht zu dunkel, da habt ihr sie einfach zwischen zwei Butterkekse gequetscht, so dass es förmlich an allen Seiten raussuppschte und danach schrie, sofort genüsslich aufgefuttert zu werden? Habt ihr? Ihr kennt das? Ihr fühlt das? Ihr seid bei mir, ja?


Ja, dann könnt ihr euch auch vorstellen, wie die freie Trauung von Fiona & Tim war! Exakt genauso. Ich erinnere mich so gerne zurück an diese für mich unvergessliche freie Trauung in Schleswig-Holstein. Sie bestach durch ein großes Freiheitsgefühl, Liebe bis zum Umfallen, ein paar lebendigen Krachern zwischendurch und zum Schluss eben selig-grinsend mit einem echt geilen Zuckerflash. Einfach YAMMY! So richtig Yammy sind natürlich auch Phillip Eggers (the one and only) mega Fotos, feinstes Bildmaterial könnt ihr in Masse auch noch mal unten bestaunen.


Jedoch zurück zum Tag der freien Trauung… als ich nämlich damals, als chronischer Early Bird, überpünktlich zur freien Trauung auf Gut Pronstorf eintrudelte, lief ich direkt in die Arme des überaus fröhlichen Bräutigams. In der Hand ein kühles Blondes stand Tim lachend und plaudernd mit ein paar Buddys an der Hofeinfahrt des imposanten Torhauses aus dem 18. Jahrhundert.


Besser kann so ein großer Tag der freien Trauung nicht beginnen, müsst ihr wissen. If the couple isn´t happy, nobody is…. oder anders: ist das Brautpaar gestresst oder gebeutelt vom eigenen Selbstanspruch, überträgt sich das leider 1,2,3 auf alle Anwesenden.

Doch dank Fionas & Tims heiterer Strahlkraft waren alle so herrlich tiefenentspannt, alle waren fröhlich und völlig vorfreudig auf die freie Trauung, no stress please. Nun ja, dies ist, wie gesagt, der beste Vorläufer für die freie Trauung und das anschließende Herzensfest mit den Lieblingsmenschen. Ich gebe meinen Brautpaaren auch stets den Tipp: „Ihr könnt machen, tun, organisieren, entwerfen, verwerfen… plant und heiratet bitte unbedingt, wie ihr seid und wie ihr wollt! Aber(!), ganz wichtig(!): bitte tut euch selbst den Gefallen und vergesst das Genießen nicht. Sollte ich am Tag eurer freien Trauung die Braut auf der Leiter stehend antreffen, weil sie noch irgendeine Deko anbringen möchte, so hole ich sie höchstpersönlich von selbiger Leiter herunter!“


Fiona & Tim beherzigten all das. Völlig entspannt genossen sie ihren großen verzauberten Tag! Während sich Tim durch den Vormittag plauderte (😊), ließ es sich Fiona im Kreise ihrer Freundinnen so richtig gut gehen. Sie saß völlig entspannt mit Mädels-Gekicher und einem Aperölchen beim Braut-Styling.


Beste Laune und bunte Leichtigkeit folgte somit auf dem Fuße. Und Fiona strahlte. Sie war sooo umwerfend hübsch! Der Brautpapa war extrem gerührt und führte seine bildschöne Tochter schließlich über die Gutshof-Wiese zu ihrem Tim, die Musik spielte überraschend auf und Zack, waren wir mittendrin in diesem Zucker-Moment. Das war einfach unbeschreiblich schön!


Die freie Trauung rauschte nur so dahin… die Gäste flippten schon bei Fionas Einzug aus und es ging genauso munter weiter. Richtig toll war, dass Freunde die freie Trauung musikalisch untermalten und extra im Vorfeld heimlich gemeinsam geprobt hatten. Ich liebe sowas ja! Und weiter ging´s mit dem emotionalen Feuerwerk: Fiona & Tim, beide sind selbst passionierten Hobby-Maler, schufen als nächstes während der laufenden Zeremonie nämlich noch eine persönliche Erinnerung – ein Bild, auf dem sich die ersten wichtigen Gäste mit Akryl Farben künstlerisch austoben durften. Ich sag nur: "Bilder von euch überdauern bis in alle Ewigkeit!"


Und was soll ich noch sagen?! Die freie Trauung und der ganze Tag war wie eine Party ohne Ende! Wild, frei und wunderbar und voller Emotionen. Und ich schätze es war Tim, der sagte: „Heute gehen wir erst Morgen ins Bett. Lass mal ein bisschen eskalieren.“


Unterschreibe ich, die Einstellung.


Ihr wisst ja, für euch Brautpaare soll´s, wenn´s nach mit geht, kübelweise Konfetti regnen – bitte ein Leben lang!


Liebe Fiona, lieber Tim! Es war mir ein unvergessliches Fest - ich bin sicher, wir sehen uns wieder!! Wenn nicht beim Brautpaar-Nachtreffen, dann auf jeden Fall spätestens auf Mallorca :), dort grillen wir ein paar Marshmallows, wie wär´s? Fühlt euch warm umarmt, ihr beiden tollen Menschen, eure Zuckerpuppe, free-Eve/ Judith :)






bottom of page