Freie Trauung im Regen

Aktualisiert: 27. Mai

Ich sags mal so: Seit Wochen scheint die Sonne... und wer, wenn nicht unsere Brautpaare & wir wünschen uns ganz arg gemeinsam, dass es auch am Tag der freien Trauung so sein wird :).

Aber egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, es ist zu jeder Jahreszeit eine beliebte Frage unserer Brautpaare: „Und was ist, wenn´s bei unserer freien Trauung Regen gibt?“ Wobei ein Paar, welches im Oktober eine freie Trauung plant, diesen "was-wäre-wenn-Gedanken" wohl im wahrsten Sinne des Wortes eher „auf dem Schirm hat“ – Haha.


Vorweg sei erwähnt, dass die freie Trauung nicht freie Trauung genannt wird, weil sie zwangsläufig „im Freien“ stattfindet. Das „frei“ bezieht sich darauf, dass diese Art zu heiraten für euch völlig frei von Konventionen, Konfessionen und Auflagen ist… mit anderen Worten: ihr könnt in einer freien Trauung feiern, wie & wo ihr wollt und vor allem: wie ihr seid! Locker, romantisch, verrückt & lebensfroh… Ihr legt als Paar den Rahmen für die freie Trauung fest, denn unsere freien Trauungen werden IMMER völlig individuell konzeptioniert und die Reden sind alle Unikat-Einzelstückchen.


So, aber das ist ja nun nicht das Thema gewesen, ich schweife ab. Sorry… Heute geht´s ja um die freie Trauung und den allseits gefürchteten Regen. Und auch hier bringe ich es gleich auf den Punkt: Bitte habt bloß KEINE Angst vor Schietwetter!!! „Tut ja nich Not“, wie man bei uns im Norden sagt.


Warum ihr keine Angst vor Regen bei eurer freien Trauung haben müsst

Im Idealfall habt ihr eine Location gebucht, in der ihr ein Backup-Setting aufbauen könnt. Vielleicht gibt es einen hübschen Innenraum oder eine leerstehende Scheune oder einen Unterstand mit Überdachung. Ebenfalls ist es ziemlich oft möglich, Zelte zu nutzen.


Für euch absolut von Vorteil ist, dass wir von free-Eve zudem exklusiv für unsere tollen Brautpaare vor Ort sind. Das heißt, wir führen prinzipiell nur EINE freie Trauung pro Tag durch – wir nehmen keine zweite Buchung an. Also, warum nicht einfach ein bisschen warten, den Regen gemütlich durchziehen lassen und dann einfach mit der freien Trauung ein kleines bisschen später beginnen?


Oft entspannt das ganz enorm, denn wenn es im Sommer mal dunkel aufzieht, so sitzen wir das einfach locker ein halbes Stündchen aus, bis die freie Trauung dann bei trockenem Wetter losgehen kann. Mit dem Regenradar können wir heute schon so genau abpassen, wann es einen guten Slot geben wird. Eine kleine Verzögerung in den Tagesabläufen tut meist nicht wirklich weh und ihr könnt mit der leichten Zeitverschiebung doch noch den Traum von eurer Outdoor-Hochzeit genießen. Ihr beide entscheidet gemeinsam mit eurer Rednerin von free-Eve vor Ort, was zu tun ist, wenn Petrus mal richtig miese Laune hat.


Ich kann euch aus meiner langjährigen Erfahrung sagen, dass Regen meinen freien Trauungen überhaupt nichts anhaben kann. Vielmehr blicke ich auf wunderbar witzige, besonders spontane und ergreifend ehrliche Trau-Situationen zurück.

Schlechtes Wetter hatte nie eine Auswirkung auf den Hochzeitstag. Die freien Trauungen waren legendär - die Partys waren legendär - die Brautpaare allesamt happy!


Ich erinnere mich an die "Notbremsen-unterbrochene Hochzeit", bei der das Brautpaar & die Gästeschar schnell unter die nächsten Bäume flitzen und dabei so richtig viel Lebensfreude aufkam. Ich erinnere mich an die liebevollsten freien Trauungen unter Baldachindächern, alle Gäste rutschten gemütlich zusammen, spannten ein paar Schirmchen auf und lachten sich eingekuschelt durch die Zeremonie. Richtig urig ist das!


Und, last but not least, erinnere ich mich natürlich auch an Laura´s & Alex´s magische freie Trauung mit Griechenland-Style aus der vergangenen Saison…! Die beiden sagten im warmen Sommerregen so ergreifend JA zueinander und das mega tolle Publikum wischte sich dabei einfach noch ein wenig Nass von den Wangen, allerdings waren es keine Regentropfen, sondern glitzernde Tränen der Rührung… Das war wunderschön, eben ALLES LIEBE!


Was für ein traumhafter Moment in Form einer freien Trauung im strömenden Regen – einfach nur WOW! Liebe Laura, lieber Alex - für mich bleibt eure freie Trauung unvergesslich! Laura sah umwerfend hübsch aus, die Location war wahnsinnig schön und bis ins kleinste Detail geschmückt.


Alles war perfekt, wie es war….


Der Regen hat die Stimmung einfach nur noch besonderereeeer gemacht :). Und ihr wisst ja: Am Ende ist Regen ein Stück Himmel zu Gast auf Erden! So rock on, schließlich muss es in Griechenland ja auch mal regnen…No rain, no olive trees.


Location: Villa Halstenbek

Foto: Alina Atzler

Dekoration: Rosepepper Schweiz